Zum Inhalt

Beziehung

Was ist eigent­lich Beziehung? Schon alleine bei dem Wort kommen verschie­denste Assoziationen hoch. Die zwischen­mensch­li­che Beziehung, Beziehung in der Partnerschaft, Physikalische Beziehungen, etc. pp. Somit erkannte ich, das es zwei Grundarten von Beziehungen gibt: physi­sche und geis­tige. 

Für mich stellte sich die Frage, was all diese Beziehungs-Phänomene verbin­det. 

Egal, ob ich eine Partnerschaft nehme oder Freunde, atomare Verbindungen oder Planetenkonstellationen; allen gemein ist, das Energien aufein­an­der einwir­ken. Diese Energie sorgt dafür, das Beziehungen entste­hen. Und aus diesen Beziehungen entste­hen Systeme. Atome und Moleküle im Mikrokosmos, Bakterien, Mehrzeller und Lebewesen im Mesokosmos und Planeten, Sonnensysteme, Galaxien sowie Galaxienhaufen im Makrokosmos. 

Wir als Menschen sind nun in der beson­de­ren Lage, über die physi­ka­li­schen Beziehungen hinaus­zu­ge­hen. Wir schaf­fen eine neue Ebene von Beziehung. Bilden mensch­li­che Systeme, die wiederum ihrer eige­nen Ordnung folgen. Wir setzen uns in Beziehung, bewusst oder unbe­wusst. Je bewuss­ter wir diese Beziehungen einge­hen, desto mehr werden wir auch zum Gestalter der Beziehung. So wie Elektronen und Neuronen auf der physi­schen Ebene wenig Einfluss haben, können wir auf der “geis­ti­gen” Ebene unsere Beziehungen gestal­ten, uns ihrer Bewusst werden. 

Für mich folgt aus diesen Überlegungen, das alles im Ursprung Beziehung ist. 

 

Published inMein Weltbild

Kommentare sind geschlossen.